Ereignisse oder Events an unserer Schule:


Fahrradprüfung der 4a/b
 
Am 27. Juni 2011 fand morgens um 10:00 Uhr die Fahrradprüfung für die Viertklässler statt.
 
Hier einige Impressionen:
 

Die ersten Teammitglieder

Bei schönstem Wetter trafen sich die Teammitglieder auf dem Schulhof und nutzten die Zeit für ein nettes Gespräch.

 

 

 

 

 

 

   

Einweisung

In der Aula gab´s dann die Vorbesprechung und Einweisung für die Eltern, die sich als Streckenposten zur Verfügung gestellt hatten.

Die teilnehmenden Lehrer waren ja schon "alte Hasen"!

 

 

 

 

 

   

Fachkundige Unterstützung

Selbstverständlich hatten wir wieder Unterstützung durch unsere "Freunde & Helfer".

Im 3er Team kamen Sie, um die Fahrräder der Schüler vor dem Start auf Verkehrstauglichkeit zu prüfen.

Tatsächlich gab es den einen oder anderen Schüler, der wegen technischer Mängel an seinem Fahrrad nicht teilnehmen durfte!

 

 

 

   

Das "technische Prüfungsteam"

An diesem Team kam jeder Teilnehmer vorbei!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

Prüfungsbogen

Nach diesem Prüfungsbogen, der jedem Kontrollposten überreicht wurde, ist gewertet worden!

So waren Kriterien wie z.B.

  • falsches oder fehlendes Handzeichen beim Abbiegen
  • nicht rechts gefahren
  • Vorfahrt nicht beachtet
  • Bürgersteig befahren
  • nicht nach hinten geschaut
  • Rotlicht nicht beachtet
  • etc. etc.

bei der Beurteilung ausschlaggebend. Für jeden Fehler gab´s Punkteabzug.

 

   

1. Hilfe Paket

Die Streckenposten wurden mit einem kleinen 1. Hilfe Paket ausgestattet, so dass im Falle eines Sturzes kleine Wunden hätten verbunden werden können.

Zu unserer Erleichterung wurden keine Unfälle verursacht, so dass die kleinen Hilfspäckchen nicht zum Einsatz kamen.

 

 

 

 

 

 

   

Inspektion

Alle Teilnehmer stellten sich schön ordentlich auf, damit die Prüfung reibungslos vonstatten gehen konnte.

 

 

 

 

 

 

 

   

Inspektion

Für die vielen Teilnehmer war der Schulhof ja schon fast zu klein.

 

 

 

 

 

 

 

   

Kontrollposten

Zwei einsame Kontrollposten warten am Gießerpfad auf die ersten Prüflinge.

 

 

 

 

 

 

   

Teilnehmer

Und so kamen sie dann angeradelt, alle sehr ernst und konzentriert.

Manche Schüler waren sogar richtig aufgeregt, was man gelegentlich am Fahrstil erkennen konnte.

Hier ist der Anfang der Etappe zu sehen. Die Schüler mussten zu Fuß zur Ampel, diese dann überqueren, aufsteigen und auf dem Gießerpfad in Richtung Gatherhof weiterfahren.

Parkende Autos mussten dabei vorschriftsmäßig umfahren werden.

Der Verkehr auf dem Gießerpfad ist nicht "ohne", manche Busse kamen den Kindern gar nicht so gelegen.

Es hat aber alles prima geklappt!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

Teilnehmer

Hier kommen die Teilnehmer aus dem Freizeitanger und müssen vorschriftsmäßig in den Gießerpfad einbiegen.

Die Ecke ist nicht ganz ungefährlich, da die Vorfahrtsstrasse nur durch einen Spiegel richtig einsehbar ist. Die Kinder mussten deshalb besonders deutlich in den Spiegel sehen.

Störend an dieser Ecke waren gelegentlich nur die einheimischen Radfahrer, die kreuz und quer über die Strasse fuhren und nicht einmal auf die Prüflinge Rücksicht nahmen. Unsere Schüler meisterten selbst diese Situationen mit Bravour! Sie stoppten einfach bzw. stiegen ab und warteten, bis die Situation wieder klar war!

   

Auswertung

Nach der praktichen Prüfung begann die Auswertung der Prüfungsbogen.

Offenbar gab´s bei den vielen Bögen auch Situationen zum Schmunzeln.

 

 

 

 

 

   

Ende

Am Ende der Praxis fand sich noch ein wenig Zeit für einen netten kleinen Plausch.

Die Kontrollposten trafen sich anschließend noch zu einer Besprechung, in der, unter beratender Teilnahme der Polizei, die Ergebnisse zusammengefasst wurden.

 

 

 

 

 

zurück zur Hauptseite zurück zu Events