Die 4a besucht die Krefelder Müllverbrennungsanlage (24.1.12)

Der Besuch der Müllverbrennungsanlage war ein Besuch der besonderen Wahrnehmung, ging es doch darum, zu erfahren, was aus unserem Hausmüll wird, den wir jeden Tag erzeugen und gedankenlos in die Mülltonne werfen:

Lassen wir deshalb hier einfach einmal unsere Kinder zu Wort kommen:

"Die Klasse 4a ist zur Müllverbrennungsanlage gefahren.

Als erstes haben wir einen Film geguckt und der war interessant. Dann haben wir Helme bekommen und sind durch die ganze Anlage gegangen.

Wir sind zuerst zum Bunker geegangen, da war echt viel Müll und es hat auch mächtig gestunken.

Danach sind wir zu den Computern gegangen und alles war echt so bunt.

Und so war der Tag, aber wir haben auch Geschenke gekriegt und zwar: einen Anhänger und eeeeiiiinnnneeeennnn Taschenrechner.
Cool
oder?

Dann waren wir schnell wieder in der Schule."

geschrieben von Elisabeth

 

"Zum Abschied haben wir einen Taschenrechner und einen Schlüsselanhänger geschenkt bekommen."

geschrieben von Robin

 

"Zuerst haben wir uns die Anlage am Modell angesehen und danach haben wir uns einen Film angeschaut.
Die beiden Männer haben uns alles genau erklärt."

geschrieben von Manuel

 

"Wir sind mit Bus und Bahn zur Müllverbrennungsanlage (EGK) gefahren.

Da haben wir mit den Führern ein Modell angeguckt. Danach haben wir einen Film über die EGK geguckt. Nach dem Film haben wir uns Helme angezogen und sind in die Verbrennungsanlage gegangen.
Wir sind in ein Führerhäuschen gegangen.

Da war ein Mensch, der den Kran geführt hat. Das war cool.

Danach sind wir in so´ne Zentrale gegangen. Da waren 2 Menschen. Der eine hat den Ofen angetrieben und der andere kümmerte sich."

geschrieben von Jari

Selbst unsere Lehrerinnen hatten einen "fröhlichen" Erkenntnisgewinn

 

Zum Abschluss gab´s noch das gemeinsame Gruppenfoto.

zurück zur Hauptseite zurück zu Events