Am Donnerstag durften wir,  die Klasse 2a, das erste Mal das Umweltzentrum besuchen. Als Wald- und Wiesenzwerge untersuchten wir blind die Rinde von Bäumen, kletterten Hänge hoch und an dem roten Seit den steilen Abstieg herunter. Das war ganz schön anstrengend, aber wir haben es alle prima geschafft. Nach einer kurzen Frühstückspause suchten wir auf einer Wiese Tiere, die wir mit Becherlupen betrachten konnten. Wir fanden eine Ameise, eine kleine Wolfsspinne, eine Wanze, eine Kellerassel und eine große Kreuzspinne.

Später suchten wir noch verschiedene Pflanzenteile, die wir vorher in einer Box gesehen hatten und uns merken mussten.

Müde und zufrieden fuhren wir mit dem Bus wieder zur Schule zurück.

Zur Bildergalerie

 

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.