Ist „Abgeordneter“ eigentlich ein Ausbildungsberuf?

Wie viele Menschen arbeiten im Landtag?

Warum engagieren sich Menschen in der Politik?

Diese Fragen (und viele weitere…) stellten am 19.Januar 2018 die Klassen 4a und 4b beim Besuch des Düsseldorfer Landtags der Krefelder Abgeordneten Frau Britta Oellers.

Zuvor bewunderten alle das eindrucksvolle, ganz runde Landtagsgebäude. Hier sind sogar Eingang und Aufzug rund!

Außerdem liegt das Gebäude direkt wunderschön am Rhein im Medienhafen. Bei einem leckeren Frühstück im Landtagsrestaurant genossen wir den tollen Ausblick.

Im Düsseldorfer Landtag kommen die Abgeordneten aus dem ganzen Bundesland NRW zusammen, um über alles zu sprechen, was für das Land wichtig ist. Politiker sprechen lange im Plenum und in Ausschüssen über Ideen. Wenn die Mehrheit diese Ideen gut findet, wird darüber abgestimmt und es entstehen Gesetze. Gesetze sind Regeln, die dann für alle Menschen in NRW gelten.

Im kreisrunden Plenarsaal treffen sich die gewählten Politiker, um zu diskutieren. Das durften beide Klassen selbst in diesem beeindruckenden Saal mit den bequemen Sesseln nachspielen.

Alle Kinder und erwachsenen Begleiter nahmen auf einigen Plätzen der 199 Abgeordneten Platz. Wie in einer Klasse gibt es auch im Plenarsaal eine Sitzordnung für die fünf Parteien. Auf besonderen Plätzen sitzen die Minister und Ministerinnen. In unserer Sitzung stand der Antrag eines „Abgeordneten“, die Ferien in NRW von 12 auf 6 Wochen zu reduzieren, zur Diskussion. Nun spielten die Lindenschüler den streng festgelegten Verlauf einer Plenarsitzung nach. Mutig traten einzelne Kinder an das Rednerpult und vertraten ihre Meinung zum Thema. Die „Landtagspräsidentin“ Clara führte souverän durch die Sitzung.

Mit großer Mehrheit und zur Erleichterung aller, wurde der Antrag auf Ferienverkürzung abgelehnt.

Im Anschluss an die „Plenarsitzung“ beantwortete Frau Oellers geduldig viele Fragen. Zur Erinnerung erhielt sogar jedes Kind ein kleines Geschenk, einen Bleistift mit NRW-Farben und der Aufschrift „Landtag NRW“.

Das war ein toller Ausflug in unsere Landeshauptstadt.

Weitere Bilder

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.